Die fliegende Krähe

Crow fliegendYoga-Übungen eigenen sich zwischendurch wunderbar, um Kraft und Balance zu üben. Die Fliegende Krähe gehört zu einer etwas schwereren Übung, das sie viel Kraft erfordert.

Um in diese Übung hinein zu kommen, stellt man sich aufrecht hin und winkelt das eine Bein über dem Knie mit geflextem Fuß an. In dieser Position bückt man sich nun nach unten, legt seine Hände am Boden auf und positioniert das angewinkelte untere Beinhinter dem Knie und am geflexten Fuß auf den beiden Oberarmen. Nun kann das andere Bein vom Boden gehoben und nach hinten ausgestreckt werden.

Als ich diese Crow-Version das erste mal ausprobiert habe, konnte ich das Bein nur kurz und knapp über den Boden lösen. Inzwischen bekomme ich es höher und kann die Position halten. Perfekt ist es noch lange nicht, aber ich liebe solche Übungen, wenn ich mal keine Stange zur Hand habe

2 thoughts on “Die fliegende Krähe

    • Liebe Dani,

      vielen lieben Dank Ich freu mich immer, wenn der Blog gefällt.

      Die Location ist in Altenstein in den Hassbergen auf der Burgruine. Wirklich wunderschön!
      Liebe Grüße
      Caro

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>