Hangman Twisted Grip

Hangman Twisted GripEine Figur am oberen Ende des Bereichs Intermediate hin zu Advanced. Sie sieht so schön, schwerelos und leicht aus aber diese Figur hat es wirklich in sich!

Mit dem Hangman TG haben wirklich viele zu kämpfen und dabei sieht es nicht einmal besonders spektakulär aus. Man kann es erst einmal vom Boden versuchen – von oben ist es dann fast leichter. Der stärkere Arm wird oben im Twisted Grip positioniert und der untere wird unten fest gegriffen. Die Arme dürfen nicht zu weit auseinander aber auch nicht zu nah positioniert werden. Nun wird der Bauch nach außen gedreht und der Bauchnabel gegen die Decke gedrückt. Nun muss der untere Arm sehr stark hebeln und den Körper nach oben drücken.

Versucht man es erst am Boden, so ist der erste Erfolg, dass man beide Beine vom Boden anhebt und versucht, dies zu halten. Von Oben klettert man kurz und positioniert sich wieder im Twisted Grip. Dann drückt man sich aktiv nach außen. Vergesst nie den Körper zu drehen, sonst bekommt man keinen Halt. Auch im Spinning kann man das sehr gut üben. Dabei hilft die Fliehkraft den Körper etwas leichter außen zu halten.

Follow my blog with Bloglovin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>