Miss Pole Dance 2015 in Gießen

Miss Pole Dance Germany 2015Jetzt dachte ich, ich warte noch etwas, bis es offizielle Bilder von mir gibt, aber anscheinend wird das nicht passieren, von daher gibt es den Post zur Miss Pole Dance Germany 2015 in Gießen jetzt endlich

Die Miss Pole Dance Germany ist eine Veranstaltung von Jeannine Wilkerling. Man trifft daher viele ihrer Mädels an. Bei der Qualifikation in Passau fühlte ich mich gar nicht wohl und hatte auch eigentlich zu wenig Punkte um bei der MPDG zu starten. Nach einem Anruf von Jeannine wurde ich nachnominiert. Ich war mir nicht sicher ob ich mich freuen sollte, da ich die Quali nicht wirklich als angenehm empfand. Andererseits durfte ich bei den Professionals gegen die besten antreten. Also warum nicht? Meine Einstellung war, einfach eine gute Show abzuliefern. Eine schöne und solide Performance und nichts zu riskieren.

In Gießen war ich noch nie, fand die Location aber relativ schnell und konnte mich gleich um 8 Uhr zur Registrierung einfinden. Die Veranstaltung war in der Kongresshalle. Von außen nicht besonders hübsch aber innen war es eine angenehme Atmosphäre und man fühlte sich wie man sich eben bei einem Wettbewerb fühlen kann. Die Lichtspots waren toll und die Bühne war schön gemacht mit gutem Belag und sehr guten Stangen. Ich tanzte das erste mal an 43mm Lupit Pole und ich war von dem Halt echt begeistert! Gedreht haben sie auch sehr schön gleichmäßig und zügig!

Nach der Outfit-Kontrolle (hach das ist ein Thema das ich lieber nicht ansprechen möchte – ich mag die Vorgaben zu den Outfits leider gar nicht) konnten wir uns dann im Aufenthaltsraum und den anderen Räumlichkeiten umsehen und nieder lassen. Auch hier war alles gut geplant. Dere Aufwärmraum war schön hell und der Aufenthaltsraum war mit Getränken und Obst bestückt. Mich persönlich freute die Sonne im japanischen Garten am meisten, denn die Klimatisierung war mir etwas zu heftig! Da ich schwer warm werde hatte ich Angst, dass ich keinen richtigen Halt bekommen würde.

Was mir leider nicht so gefallen hat war, dass die Athleten noch einmal extra Karten zahlen mussten um zuzusehen. Aber es gibt nichts perfektes. Dafür gab es Popcorn

Der Moderator war ganz lustig (und auf englisch) und die Hip Hop -Crew zwischen den Wisch-Pausen war auch super!

Miss Pole dance Germany 2015Kurz zu meinem Auftritt: Ich war die 4. in meiner Kategorie. Meine Performance war für mich echt gut gewesen. Keine wirklichen Patzer, alles hatte geklappt. Es war auch nichts mega Spektakuläres dabei, aber ich wollte es eben solide umsetzen und das ist aufgegangen. Tatsächlich habe ich damit Platz 7 von 13 erreicht und war super stolz auf meine Leistung!!!

Was letztendlich kaum jemand verstanden hat war, wie Anne-Marie gewinnen konnte. Bitte nicht falsch verstehen, ihre Performance war toll, sie ist beweglich und hat wunderschöne Linien und macht es wirklich toll, aber Natascha und Sandra hatten viel Dynamik in ihrer Choreo, haben sich viel getraut und sehr viel Wow-Effekte und leider ist Anne-Marie gestürzt. Irgendwie passte es nicht ganz. Das war, neben der zu kaufenden Karte, einer der zu kritisierenden Punkte eines eigentlich sehr schönen Tages und eines tollen Events.
Follow my blog with Bloglovin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>