Princess

PrincessDas erste was mir zu dieser Pose einfällt ist ein großes AUA Aber sie ist so wunderschön und ich integriere sie total gerne als Übergang in SpinningCombos – vor allem super, um die Zuschauer mit einzubeziehen!

In die Princess kommt man am einfachsten aus dem Gemini. Die innere Hand drückt den Körper nach oben, die äußere greift an das eingehängte Bein und das innere Bein wird unten an der Stange platziert. Das zudrücken des eingehängten Beins führt anfangs zu ungewohnt starken Schmerzen, aber daran gewöhnt man sich mit der Zeit Danach wird man die Princess lieben lernen, denn durch den guten Halt kann man die freie Hand wunderbar bewegen und in Szene setzen. Außerdem kommt man danach ziemlich einfach in viele weitere Posen. Es ist also der perfekte Lückenfüller und sieht einfach schön aus.

Vielleicht einfach erst einmal am Boden üben, um sich an den Schmerz zu gewöhnen

Auch hier habe ich euch ein Filmchen herausgesucht – das ist schon etwas älter. Bitte überseht den grauenhaften Split FILM

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>