Straddle Balance

Straddle Balance

Ok, zugegebenermaßen ist das wohl nicht die leichteste Balance-Übung, aber das macht ja nichts. Man muss sich auch immer wieder neue Ziele setzen

Eingang Straddle BalanceBei dieser Übung gibt es verschiedene Möglichkeiten hineinzukommen. Ich preferiere den direkten Weg. Man setzt sich auf seinen Hintern, winkelt die Beine in der Luft und und fasst von innen an die Fersen. Die Beine werden zu seinem V durchgedrückt. Dafür muss man keinen Männerspagat können, aber eine gewisse Dehnbarkeit benötigt man dann doch. Sind die Beine ausgestreckt, baut man etwas Druck gegen die Füße auf und versucht seinen Rücken so gerade wie möglich aufzurichten. Der untere Rücken hängt nicht durch. Diese Position wird etwas gehalten – solange es eben geht.

Der andere Weg wäre, erst das rechte Bein zu nehmen und durchzudrücken, dann das linke zu nehmen und sich dann mit dem Rücken aufzurichten. Jeder wie er es lieber hat. Und eine super Möglichkeit den Middlesplit zu üben.

Diese Übung vermittelt nicht nur Balance sondern stärkt die Dehnung und schafft Kraft im Oberkörper und im Bauch! Hier noch ein kleiner FILM

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>