Straddle hold

Straddle hold

Diese Übung ist klasse, um sich auf den Handstand vorzubereiten. Sie gibt Kraft und Stabilität.

Straddle hold seitlichEin wenig Kraft muss man dafür schon haben und vor allem Vertrauen in seine Arme und seine Schultern. Um in diese Halteposition zu gelangen, setzt man sich bequem mit ausgebreiteten Beinen auf den Boden. Die Hände werden nun auf den Boden platziert. Der Körper muss nach vorne geneigt werden – man nimmt die Hole body Position ein – im Turnsport heißt diese Position “Rippen rein”. Gedacht fühlt sich die Halte an, als hätte man einen leichten Buckel.

Die Arme werden nun ausgestreckt, die Schultern vorn über gebeugt und die Beine vom Boden abgehoben. Wem es zu schwierig ist, die Füße vom Boden zu heben, kann auch erst einmal diese unten lassen und nur den Hintern anheben. 10 Sekunden halten ist eine gute Zeit

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>