Streching mit Teeki

Teeki PantsAuf Instagram habe ich immer wieder ganz neidisch Yogis oder Polemädels beobachtet, die zauberhafte und phantasievolle Leggings anhatten. Zufällig fand ich irgendwann den Hersteller dieser Leggings – Teeki (http://teeki.com/)

Sie sitzen in den USA und werben vorallem damit, dass ihre Hosen Recycling-Produkte sind. Ds freut umweltbewusste Menschen, wie mich, ganz besonders Also habe ich das Sortiment durchgesehen. Leider war ich relativ schnell enttäuscht, denn das Modell, das ich gerne gehabt hätte, gab es nicht mehr in meiner Größe. Genauso wie die anderen beiden, die mir gefallen haben. Zum Glück lieft mir dann noch dieses Modell mit den Margaritten über den Weg. Die kann man wenigstens auch mal im Alltag anziehen

Man sollte sich allerdings nicht von dem Preis einschüchtern lassen. Stolze 72 $ ohne Steuern muss man da schon einplanen, es sei denn, man entscheidet sich für ein reduziertes Modell. Denkt immer daran, dass ihr ab 150 € Einkaufswert noch einen Einfuhrzoll entrichten müsst. Es bleibt also nicht bei den 72 $

Aber was solls, eine Teeki muss jeder besitzen. Sie ist super strechy und im Sommer super angenehm, da sie tatsächlich angenehm luftig ist. Ich wurde inzwischen schon echt oft wegen dieser tollen Leggings angesprochen und trage sie sehr gerne – beim Sport als auch im Alltag. Strechen und Balanceübungen sind super in ihr, da sie wirklich sehr anpassungsfähig ist.

Zwischenablage-1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>