The Russian Fish

The Russian FishSo ein wunderschöner und eleganter Move ist der “Russian Fish”. Ich liebe ihn vor allem an der Spinning Pole.

Dieser Move ist wohl nicht unbedingt einer, der Standard-Tricks. Eigentlich schade, denn er ist sehr schön – finde ich zumindest Also Combo an der Spinning ist er wunderbar. Man kommt gut hinein und auch wieder gut raus

Der normale Eingang ist über den Outside Leghang (Gemini) – dafür greift man unter als auch über das eingehängt Bein und dreht sich, wie für den Superman, mit dem Hintern nach oben. Dabei wird das eingehängte Bein gelöst und – bestenfalls gestreckt – nach oben geöffnet. Das äußere wird angewinkelt und liegt an der Stange an um für Stabilität zu sorgen. Der Fuß des oberen Beines kann an die Stange angelegt werden, muss aber nicht. Besonders schön ist diese Pose, wenn man sich in den Backbend drückt.

Der Ausgang kann sehr verschieden sein. Entweder man geht in einen der Outside Leghang-Moves oder in den Superman auch das Martini Girl wäre möglich – ach probiert es einfach mal aus

Follow my blog with Bloglovin

2 thoughts on “The Russian Fish

  1. Hallo Polemimi ;-),
    kannte deinen Blog noch gar nicht und bin absolut begeistert über die vielen interessanten Beiträge. Den Russian Fish kannte ich auch noch nicht ;-). Bitte mehr davon

    Viele Grüße,
    Sara

    • Liebe Sara,

      vielen Dank für deinen lieben Post Ich versuche immer mal Moves zu zeigen, die nicht ganz so bekannt sind ich gebe mir Mühe, dich öfter zu begeistern
      Liebe Grüße
      Caro

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>