Waterfall

Waterfall Cross knee release

Der Waterfall oder auch Cross Knee release oder auch Layback ist so ziemlich das obere Level der Anfängertricks. Ich liebe ihn zum “Abhängen”. Wenn man improvisiert geht das immer um kurz in einer Show zu überbrücken…

Vielleicht fragt sich der ein oder andere jetzt, wie die Caro auf die Idee kommt, dass dies ein Beginner-Trick ist. Eigentlich ganz einfach: man kann nicht viel falsch machen, man muss noch nicht einmal besonders gut kleben, damit er gelingt. Man braucht zu beginn nur etwas Mumm in den Knochen! (nein nicht den Sekt, den sollte man lieber nicht getrunken haben :D) Das gruslige ist das erste mal nach hinten zu lehnen! Für Beginner ist es daher sicherer, anfangst ihren überkreuzten Fuß festzuhalten und auch nicht loszulassen. Sodass nur eine Hand frei ist. Fühlt an sich sicherer kann man natürlich auch die andere Hand loslassen und wuuuunderbar mit den Haaren spielen

Natürlich ist es auch eine extrem wichtige Pose um in viele andere schwierige Tricks zu gelangen. Perfekt für den Diva Dive, Janeiro, Brass Monkey oder später in den Rainbow Marchenkow (an diesem arbeite ich momentan noch :P)

Cross knee Also ganz viel üben, sodass ihr euch darin richtig wohl und sicher fühlt. Das ist in jedem Fall zu empfehlen!

Dies ist übrigens einer meiner ersten Versuche. Das Bein ist gar nicht schön gestreckt Generell kann man das Bein auch anwinkeln dann hätte man optisch noch eine andere Variante aber dieses hier ist einfach unsauber! Man aber nix. War ja einer der ersten Versuche

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>