Advanced: Floor Needle

Floor NeedleIch hatte diese Contortion-Übung schon einige Male bewundert, wusste aber nie so recht, wie ich dort hinein kommen soll. Auf dem Workshop von Amy Hazel bekam ich endlich die Antwort!

Ich mag diese Needle-Variante unheimlich gerne, aber sie geht total auf die Schulter Amy zeigte uns damals, wie wir elegant hinein kommen. Am besten aus dem Spagat oder -wer keinen Spagat kann – aus dem ganz normalen Ausfallschritt. Das hintere Bein wird nach oben angewinkelt, sodass der Fuß bestenfalls den Kopf berührt. Dann greift der Arm der Gegenseite nach hinten und schnappt sich den Fuß. Nun wird der Arm, dessen Bein unten ist und der die ganze Zeit gestützt hat, mit dem Ellbogen auf den Boden abgelegt und der Körper damit um 160 Grad gedreht. Nun liegt man auf dem Bauch und hat bestenfalls noch einen Fuß in der Hand. Das andere Bein wird zur Stützung mit dem Oberschenkel auf dem Boden aufgelegt und der Fuß am Knie aufgestellt. Für mich stabilisiert das die Pose sehr gut. Der Arm, der den ausgestreckten Fuß hält wird nun nach oben ausgestreckt. Das Bein muss gegen den Arm drücken, damit das Bein möglichst gerade wird (ja bei mir fehlt da noch ein bisschen was) und der Arm zieht das Bein möglichst nach vorne / oben. Und genau DAS geht auf die Schulter!

Hier mein erster Versuch aus dem Spagat. Sehr unsauber aber man sieht die Schritte sehr gut!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>